Diskurs

Der Einfluss von Licht, genauer von Tageslicht, auf unser Wohlbefinden lässt sich nicht abstreiten. Scheint die Sonne, fühlen wir uns vitaler und fröhlicher. Ist es draußen hingegen grau, dann hat es unser Gemüt mitunter deutlich schwerer. Eine Situation, die es auch beim Einsatz von Tageslicht in Gebäuden zu berücksichtigen gilt.

Die Anforderungen an unsere Gebäude wachsen. Wir wollen Ideale statt Kompromisse und das möglichst ohne aufwändige Installationen. Ein entscheidender Faktor für unser Wohlbefinden in Gebäuden und Räumen ist der gekonnte Einsatz von Licht und Akustik. Einen Lösungsansatz bietet dabei eine integrale Planung beider Kriterien.

Der Startschuss zur alljährlichen World Green Building Week ist gefallen. Weltweit finden bis kommenden Sonntag zahlreiche Veranstaltungen statt, die alle eins gemeinsam haben: Sie transportieren die Idee des Nachhaltigen Bauens. Hierzulande bündelt die DGNB als offizieller deutscher Vertreter im World Green Building Council – der internationalen Dachorganisation für Nachhaltiges Bauen – eine Reihe von Events. […]

Am 22. Oktober veranstaltet die DGNB in Kooperation mit Wilkhahn und Wulf Architekten die Diskurs-Veranstaltung „Architektur als Bewegungsraum – ein Paradigmenwechsel?!“. Im Interview erklärt Burkhard Remmers, Leiter Internationale Kommunikation bei Wilkhahn, warum es ein Umdenken in der Konzeption von Bürogebäuden braucht.

Die gesellschaftlichen Umstände, unter denen Architektur produziert wird, sind entscheidend für deren Qualität. Das war schon immer so. Die Crux liegt in dem Ausmaß, in dem diese Umstände heute von Kapital geprägt sind. Bei allem Drang nach Profitmaximierung darf nicht an der Gesellschaft vorbei investiert werden. Ein Verdrängungsmechanismus von kultureller und architektonischer Vielfalt kann nicht […]

Als wir vor gut sieben Jahren die DGNB aus der Taufe gehoben haben, ging es nicht allein darum, Nachhaltigem Bauen mehr Aufmerksamkeit zu verleihen und ein funktionierendes Zertifizierungssystem zu etablieren. Teil unserer Erwartung war ebenso, Impulse in die Baukultur hinein zu setzen. Stand heute haben wir dies noch nicht in dem Maße erreicht, wie wir […]