Autor: Levke Maria Kehl

Die Alnatura Arbeitswelt in Darmstadt

Nachhaltiger Gebäudebetrieb für zufriedene Nutzer

Wer seinen Gebäudebetrieb zukunftsfähig machen und auf Klimaschutz ausrichten möchte, muss eine Vielzahl von Aspekten beachten, z.B. verursachte Emissionen, Kosten, Standortrisiken – UND die Bedürfnisse der Nutzer. Bei allen ökologischen und ökonomischen Überlegungen ist es wichtig, eine ganzheitliche Perspektive zu wahren. Dem trägt das DGNB System für Gebäude im Betrieb Rechnung. So betrachtet es auch drei soziokulturelle und funktionale Kriterien, die wir in diesem letzten Teil unserer Blogserie näher vorstellen.

Denkraum München

Auf dem wirtschaftlichsten Weg zum klimaneutralen Betrieb

Wer seinen Gebäudebetrieb zukunftsfähig machen und langfristigen Werterhalt erzielen möchte, benötigt eine ökonomisch sinnvolle, auf Klimaschutz ausgelegte Immobilienstrategie, die objektspezifisch die jeweiligen Chancen und Risiken mit einbezieht. Genau hier setzt das DGNB System für Gebäude im Betrieb an. In neun Kriterien fokussiert es auf alle nachhaltigkeitsrelevanten Themen. In unserer Blogserie stellen wir sie vor und zeigen, warum es sich für alle Beteiligten lohnt, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Im zweiten Teil widmen wir uns der ökonomisch relevanten Aspekten.

Sieger der DGNB Sustainabilty Challenge 2019

Ein Jahr danach: So geht’s den Gewinnern der letzten DGNB Sustainability Challenge

Baustoffrecycling, Leindotter und grüner Wasserstoff: Diese Elemente bescherten bei der DGNB Sustainability Challenge 2019 drei Finalisten den Sieg in ihren jeweiligen Kategorien Forschung, Innovation und Start-up. Fast ein Jahr ist ihre Präsentation im Rahmen des DGNB Tags der Nachhaltigkeit nun her. Grund genug, einmal zu schauen, wie sich ihre Innovationen für mehr Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche seitdem entwickelt haben.

Langes Haus

Gebäude ökologisch betreiben: weniger ist mehr fürs Klima

Bei aktuell etwa 20 Mio. Bestandsgebäuden allein in Deutschland wird das Potenzial, das der Gebäudebetrieb zum Erreichen unserer Klimaschutzziele hat, deutlich. Doch wo können wir beginnen? Wie kann jeder einzelne sein Gebäude in der Praxis  Schritt für Schritt nachhaltiger betreiben? Genau hier setzt das DGNB System für Gebäude im Betrieb an. In neun Kriterien fokussiert es auf alle nachhaltigkeitsrelevanten Themen. In unserer Blogserie stellen wir sie vor und zeigen, warum es sich für alle Beteiligten lohnt, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Los geht’s in Teil 1 mit den drei ökologisch relevanten Kriterien.

DGNB System für Gebäude im Betrieb

Der Weg zum klimaneutralen Gebäudebestand

Bis 2050 muss der gesamte Gebäudebestand in Deutschland klimaneutral werden. Eine wahre Herkulesaufgabe für die gesamte Bau- und Immobilienbranche. Für Gebäudeeigentümer, -nutzer und Bestandshalter bedeutet dies, dass am Ende der CO2-Bilanz ihrer Gebäude im Betrieb eine Null stehen muss. Damit das gelingen kann, bedarf es einer zielgerichteten, ganzheitlichen und gleichzeitig objektspezifischen Herangehensweise zur nachhaltigen Optimierung. Dabei ist die Lösung vom System her einfach.

Elephant in the room

Der Elefant im Raum – der nachhaltigen Architektur

„Nachhaltigkeit in der Architektur“: Unter diesem Titel diskutierten Gäste aus den Bereichen Architektur, Immobilienwirtschaft, Forschung und Politik im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Elephant in the room“ an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK). Unter anderem sprachen sie über die Bedeutung des Begriffs selbst, die richtigen Stellschrauben und die Frage, wo die sinnbildlichen Elefanten im Raum nachhaltiger Architektur zu finden sind.

Eisbärhaus Bauteil A+B

Nachhaltigkeit mit Bestwerten: die Projekte des Jahres 2019

Eine DGNB Zertifizierung in Platin belegt höchste Ansprüche an eine ganzheitliche Qualität in Sachen Nachhaltigkeit – für Neubauten genauso wie Gebäude im Betrieb und Quartiere. Zu Beginn des Jahres wollen wir uns die Zeit nehmen, ausgewählte Highlights der DGNB Zertifizierung 2019 noch einmal Revue passieren zu lassen, und sie nutzen, um Schwung zu holen für ein ambitioniertes 2020. Los geht‘s!

Green Solution Awards

Green Solutions Awards: weltweite Vorbilder des nachhaltigen Bauens

192 Projekte, 37 Länder, 3 Kategorien: Im Rahmen der Green Solutions Awards wurden in Frankreich erneut internationale Leuchtturmprojekte des nachhaltigen Bauens prämiert. Der Wettbewerb – unterstützt von der DGNB – hat das Ziel, weitgehend reproduzierbare nachhaltige Lösungen im Bau- und Stadtsektor zu verbreiten. Im Beitrag stellen wir Ihnen die Sieger der Hauptkategorien vor.