Gewinner Studentischer Sonderpreis: Solar Decathlon goes urban

zurück zur Kategorie Forschung

Studentischer Sonderpreis Sustainability Challenge Solar Decathlon goes urban

Die Personen hinter dem Forschungsprojekt

An dem Forschungsprojekt Beteiligte sind: Giulia Bettini, Nadja Pollack, Marinus Limbrunner, Julia Paternoster, Julia Bachmaier, Sebastian Obermaier, Michael Hobmaier, Tim Ziegler, Sabrina Sehnal, Jakob Werner, Andreas Boschert, Yona Schmälzle, Prof. Dr. Jochen Stopper

Das Forschungsprojekt

Das studentische, interdisziplinäre Team levelup der TH Rosenheim entwickelt in dem Wettbewerb „Solar Decathlon Europe 21/22“ ein Konzept für die energetische Sanierung von Bestandsgebäuden und deren Aufstockung in Holzmodulbauweise am Beispiel eines Gebäudes der SW Nürnberg. Das Konzept ist durch den seriellen und modularen Holzbau auch auf andere Gebäude übertragbar. So lassen sich rechnerisch über 1.1 Millionen neue Wohnungen im urbanen Raum in Deutschland errichten. Das Team baut für den Wettbewerb eine repräsentative, voll-funktionsfähige Wohneinheit im Maßstab 1:1. So möchte das Team übertragbare Lösungen aufzeigen, wie Nachverdichtung im urbanen Raum ohne die Versiegelung von Grünflächen funktionieren und gleichzeitig die Altbausubstanz und die darin gespeicherte graue Energie erhalten werden kann. Für das Projekt werden ausschließlich rezyklierte und rezyklierbare Materialien verwendet.

Weiterführende Informationen

https://levelup-ro.de/communication.html
https://levelup-ro.de/Home.html

Voting: Publikumspreis DGNB Sustainability Challenge 2022

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.