Sustainability Challenge 2020

Die DGNB Sustainability Challenge sucht echte Innovationen, die Bestehendes hinterfragen, Neues anstoßen und Veränderung bewirken. Das Innovation dabei viele Gesichter hat – vor allem auch im Hinblick auf die Bau- und Immobilienwirtschaft und ihren Umgang mit den Themen der Nachhaltigkeit – zeigten auch in diesem Jahr wieder die mehr als 80 Bewerbungen.

Finale beim DGNB Tag der Nachhaltigkeit

Bis zum 13. September konnten Sie online für Ihren Favoriten abstimmen. Nun stehen die Gewinner fest. Sie wurden beim großen Finale am 21. September 2020 in Stuttgart bekannt gegeben. Hier geht’s zur offiziellen Pressemitteilung.

In der Kategorie Start-Up setzte sich mit Energie PLUS Concept ein Jungunternehmen durch, das nachhaltige Energiekonzepte für Quartiere entwickelt. In der Kategorie Innovation überzeugte die interpanel GmbH mit ihrer All-in-one-Klimaleuchte. Und in der Kategorie Forschung wurde das Projekt RE4 prämiert – ein Projekt, das auf zirkuläres Bauen setzt.

Die Kategorien

  • Start-up

Gesucht: Start-up-Unternehmen (bis 5 Jahre nach Unternehmensgründung), die mit ihrem innovativen Geschäftsmodell neue Wege beschreiten und die Ideen der Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienwirtschaft vorantreiben.  Zu den Finalisten

  • Innovation

Gesucht: Unternehmen mit einer Produkt- oder Serviceinnovation, die sich von den am Markt existierenden Lösungen abhebt und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz oder zur Circular Economy leistet. Zu den Finalisten

  • Forschung

Gesucht: Wissenschaftler mit laufenden oder abgeschlossenen Forschungsprojekten, die mit ihren Forschungsergebnissen einen wichtigen Beitrag zur Transformation der Bau- und Immobilienwirtschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit leisten. Zu den Finalisten